Loading...

About

Keine Beleidigung würde mich so hart treffen wie ein
misstrauischer Blick einer meiner Hunde.

Meine Skills

"Die Kunst des Ausbildens liegt nicht darin eine Prüfung zu führen. Die Kunst des Ausbildens liegt darin mit dem Hund den man hat, das gesetzte Ziel zu erreichen!" Zitat: Anke Scholl
IPO/IGP
Agility
LG-Veranstaltungen
B-Veranstaltungen
Genetik & Verpaarung
Aufzucht
Futter
Schau

Was ist das Ziel?

Ich möchte einen Schäferhund der gesund ist, arbeitsfreudig, klar im Kopf und hübsch. Eben der im Rassestandard beschriebene Allrounder.

Wir züchten in der Variation Langstockhaar mit Unterwolle aus Leistungslinien. Unsere Hunde sind somit alles andere als Couchpotatoes und daher nur für aktive Menschen die gerne täglich Sport treiben.

Wir wohnen in einem kleinen Häuschen im idyllischen Örtchen Namborn am Rande des östlichen Saarlands, auf einem 1.000qm großen Grundstück welches viel Platz bietet zum toben und trainieren, entspannen oder einfach mal Hund sein zu dürfen. Nichts desto trotz werden unsere Hunde täglich, ihren Bedürfnissen entsprechend, gefordert, was sie mit Begeisterung auch kaum erwarten können. Unsere Welpen wachsen im familiärem Rudel auf, mit 2- und 4-Beinern. So ist eine optimale Prägung garantiert.

Auf unserem Grundstück können sich unsere Hunde und Welpen austoben, auf Erkundungstour gehen und neugierig sein. Einfach die Welt entdecken und sich entwickeln. Wenn sie alt genug sind, fahren wir mit dem Auto in den Wald, auf Wiesen oder Felder und Co. oder auch mal in kleineren Gruppen in die Stadt, zum Bahnhof, Aufzug usw.

Wir möchten unseren Welpen einen guten Start ins Leben geben und sie so optimal vorbereitet in die Hände des neuen, verantwortungsvollen Besitzers geben. So lassen wir unsere Welpen bereits bei uns auf DM-testen um sicher zu sein welchen DM-Status unsere Babies haben.

Mit unseren erwachsenen Hunden geht es häufiger zum Wandern, Schwimmen, mal ins Restaurant oder in die Stadt ein Eis essen. Wir machen Hundesport, ja, mit Begeisterung sogar, aber trotzdem leben unsere Hunde nicht als Sportgerät im Zwinger. Sie sind Teil unserer Familie und werden ebenso behandelt.

WELCHEN ANSPRUCH HABEN WIR AN DIE NEUEN BESITZER?

Man sollte sich bewusst sein das man ein Lebewesen erwirbt, keinen Fernseher oder ein Auto. Das soll heißen dass man nicht alles vorher sehen kann als Züchter. Man kann nur bestmöglichst Verpaaren, artgerecht aufziehen und sie mit viel Liebe die ersten 8 Wochen ihres Lebens begleiten.
Wir verlangen von unseren Welpenkäufern ein sportliches Zuhause. Das bedeutet man sollte sich sportlich mit dem Hund beschäftigen wollen. Sie müssen und wollen gefordert werden, aber nicht überfordert. Wer also einen Hund sucht der sich dem Familienleben anpassen soll, die Familie aber nicht wirklich aktiv ist, der ist leider bei uns fehl am Platz. Wir verlangen nicht das man 5x die Woche zum IPO/IGP-Training fährt, aber man sollte seinen Hund aktiv beschäftigen, in irgendeiner Sportart die einem gefällt.

Ein liebevolles Zuhause versteht sich für uns natürlich von selbst. Ebenso möchten wir gerne auch nach der Abgabe in Kontakt bleiben. Es freut uns einfach unsere Babies aufwachsen zu sehen, wie sie sich entwickeln und was aus ihnen wird. Ab und zu mal ein paar Fotos/Videos oder eine Email freut uns riesig.

Training einer Junghündin!

Meine Vita

Was hab ich gelernt?

1. Mediengestalter Digital & Print
2. Medienfachwirt
3. Master of Science (e-Commerce und Online-Marketing)
4. Tierpsychologin Fachrichtung Hund

Wo möchte ich einmal hin?

Einmal zur Bundessiegerprüfung,
das wäre MEGA!

Was plane ich?

Triebstarke, ausgeglichene, gesunde Dt. Schäferhunde zu züchten
und sie im Sport zu führen.

Auszeichnungen?

2001 - Trainerschein im swhv
2008 - Zuchtwartelizenz SV
2009 - Hundeführersportabzeichen
         in Bronze, Silber und Gold
2009 - TSB-Ehrung auf der BSZS
2010 - Trainerschein SV